Filippo Leutenegger war Nationalrat und Medienunternehmer. 
Am 9. Februar 2014 wurde er in den Zürcher Stadtrat gewählt.

Als Nationalrat war er vor allem spezialisiert auf die Themen Energie, Umwelt, Finanzen und natürlich Medien. Als Profi in dem Bereich war er auch Begründer der bekannten Politsendung "Arena" sowie Chefredaktor des Schweizer Fernsehens.

Ab dem Jahre 2002 hat er das Medienunternehmen von Jean Frey mit den Titeln "Weltwoche", "Bilanz und Beobachter" als CEO geleitet und gleichzeitig saniert. Seit 2007 war er Präsident des "Haus Club Schweiz", und er gab die Eigentümerzeitschrift "Haus-Magazin" heraus. Gleichzeitig war er Präsident der Aktion "Medienfreiheit".

Weiter ist er Inhaber eines Immobilienunternehmens und Präsident des Produktionsverbandes "Gebäude-Klima-Schweiz" sowie des Verbandes für "Wärmekraftkoppelung V3E". Seit Ende 2011 war er zudem Verleger und Präsident der Basler Mediengruppe "BaZ".

 

Downloads

file
Lebenslauf
Lebenslauf Filippo Leutenegger
361 kB